12 Zivildienstleistende aus der ganzen Schweiz standen diese Woche in den Trocken-Wiesen-Weiden (TWW) Oberdietu / Praadelasche und Dorbugraben im Arbeitseinsatz. Die motivierte Equipe mit Umweltprojekt-Leiter Pascal Walther leitete trotz zweitweise misslichen Wetterverhältnissen ganze Arbeit.

Die Pflegeoptimierung in den TWW-Perimetern Praadelasche und Dorbugraben erfolgt im Rahmen mehrjähriger, etappierte Projekte von Kanton, Gemeinde und dem Kultur- und Förderverein Altes Albinen AA+.

Zum Abschluss der Einsatzwoche empfing die Gemeinde die aufgestellte Zivi-Equipe am Freitagmittag zu einem mehr als verdienten Apéro mit Raclette in der Burgerstube. Gastgeber waren Gemeinderätin & Landwirtschaftsverantwortliche Myrielle Steffen (ganz links auf dem Gruppenfoto) und Gemeinderat & Burgerverwalter Pius Metry (ganz rechts mit Einsatzleiter Pascal Walther). Gemeindepräsident Beat Jost überbrachte bei dieser Gelegenheit den Dank der Gemeinde Albinen für die geleistete, sehr wertvolle Arbeit im Dienste des Gemeinwesens.