Rund ein Jahr nach dem Beginn der aufwendigen Sanierung der Torrentstrasse zwischen der Schreiner Hermann und dem Werkhof „Zär Schwelli“ ist die eigens erstelle Ersatzstrasse zwischen dem Haus „Caro“ und der Karustrasse wieder zurückgebaut worden.

Der Rückbau erfolgte fristgemäss. Aufgrund erster Reaktionen sind die Bodeneigentümer mit dem wiederhergestellten, alten Zustand zufrieden. Die Einsaat wird ihnen mit einem fixen Beitrag vergütet.

Die Ersatzstrasse hat ihren Zweck als Verbindung zwischen dem oberen und unteren Dorfteil gut erfüllt, auch wenn die direkten Anwohnerinnen und Anwohner einiges an Lärm, Dreck und Staub hinnehmen mussten. Dies liess jedoch nicht vermeiden.

Die Gemeinde dankt den Betroffenen für die aufgebrachte Geduld und das Verständnis.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du unserem Datenschutz zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen