Kontakt ÷  Webcam ÷  Notfall ÷  Kalender ÷  Agenda ÷  Links ÷  Impressum ÷  Suche ÷ Sitemap
WillkommenAktuellWahlen/AbstimmungenGemeinderatUrversammlungFundgrubeMedienProjekte/GesucheFotogalerieOrtsportraitPolitik/VerwaltungPfarreiKultur/FreizeitTourismus/GewerbeDorfladenShopKontakt

Aktuell


1. August-Feier 2017 in Albinen

Herzlich willkommen zur 1. August-Feier in Albinen!

Alle sind herzlich eingeladen. Das Festprogramm zum Herunterladen gibt's HIER


Gemeinderatsbeschlüsse vom 27. Juni 2017

Im Brennpunkt: Im Gebiet "Rinderhütte" sind die Bauarbeiten der Gemeinde Leukerbad für das Beschneiungsprojekt voll im Gange. Und die Burgergemeinde Albinen ist dran, die alte "Rinderhütte" in Fronarbeit vor dem Zerfall zu retten.

"Capelli Code"-Drehtag am 17. Juli 2017 in Albinen: Dringend gesucht sind Statistinnen und Statisten aus der Dorfbevölkerung

Am 17. Juli ist im alten Dorf Albinen der Drehtag für den 39-teiligen TV-Triller "Capelli Code" angesagt. Für diesen Dreh werden dringend Statistinnen und Statisten gesucht: junge und ältere, grosse und kleine, Frauen und Männer.

Das sogenannte "Casting" für die Statistenbesetzung findet am Dienstag, 4. Juli, von 17.00 - 20.30 Uhr, im Pfarreiaal in Albinen statt.

Wer kann, macht mit! Alle weiteren Informationen findet ihr im Extra-Flyer der Film-Crew.

Flyer zum Casting für die Filmaufnahmen in Albinen zum Herunterladen


Die neuesten Beschlüsse des Gemeinderates

ISOS-Ortsbild von nationaler Bedeutung und mit Bewertung "hervorragend": In der Albiner Dorfkernzone sind immer noch rund 90 Ökonomiegebäude nicht umgebaut und kommen für die jetzt beginnende Inventarisierung der "ortsbildprägenden" Gebäude infgrage.

Alle Informationen zur Ur- und Burgerversammlung am 8. Juni 2017 - und andere Neuigkeiten aus der Gemeinde

Einladung zur Ur- und Burgerversammlung am Donnerstag, 8. Juni 2017, um 19.30 Uhr, im Mehrzwecksaal "Zer Schwelli"

Am Donnerstag, 8. Juni 2017, um 19:30 Uhr, findet im Mehrzwecksaal "Zer Schwelli" eine ordentliche Ur- und Burgerversammlung statt.

Im Mittelpunkt stehen diesmal die Rechnungen 2016 und die Bilanzen per 31.12.2016 der Einwohner- und Burgergemeinde Albinen. Dazu gibt es wichtige Informationen aus dem Gemeinderat, unter anderem zu den laufenden Gesprächen mit der Gemeinde Leukerbad über mögliche Projekte de Zusammenarbeit im Bau-, Schul- und Feuerwehrwesen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind zur Ur- und Burgerversammlung herzlich eingeladen.

Die Einladung mit Traktandenliste zum Anschauen und Herunterladen gibt's HIER


05/22/17

Gemeinderatsbeschlüsse vom 8. Mai 2017

Fronleichnam in Albinen: Das ganze Dorf ist feierlich und festlich auf den Beinen. Als Dank offeriert die Gemeinde am 15. Juni 2017 allen das das gemeinsame Mittagessen im Pfarreisaal

Abstimmungen 20. / 21. Mai 2017: Albinen sagt 4x Ja

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Albinen haben an diesem Wochenende an der Urne bei einer sehr guten Stimmbeteiligung von rund 64 % 4x Ja gestimmt.

Das Initiativrecht auf Gemeindeebene wurde mit 77% Ja-Stimmen gutgeheissen

Das Organisationsreglement der Gemeinde wurde mit 72 Ja-Stimmen angenommen.

Die Abstimmungsergebnisse der Gemeindeabstimmungen im Detail gibt's HIER

Das kantonale Raumplanungsgesetz wurde mit 57 Prozent Ja-Stimmen angenommen.

Das eidgenössische Energiegesetz wurde mit 60 Prozent Ja-Stimmen befürwortet.

Die Abstimmungsergebnisse der kantonalen und eidgenössischen Abstimmung finden Sie HIER


05/04/17

Alles über die Gemeinde-Abstimmungen vom 21. / 21. Mai im neuen "Albinen aktuell"

Zur vollständigen, 8-seitigen Ausgabe zum Nachlesen und Herunterladen geht's HIER

Alle Informationen zu  den Gemeindeabstimmungen an der Urne über die Einführung des Initiativrechts und das neue Organisationsreglements finden Sie HIER

Gemeinderatsbeschlüsse vom 25. April 2017


04/28/17

Ausserordentliche Burgerversammlung sagt Ja zu drei Sondierbohrungen auf Torrent - aber mit kritischen Vorbehalten und klaren Vorgaben

An einer ausserordentlichen Burgerversammlung am Donnerstagabend haben die Burgerinnen und Burger von Albinen nach kontroverser Diskussion in einer geheimen Abstimmung mit 27 Ja gegen 12 Nein in drei Wassersondierbohrungen auf Torrent eingewilligt.

An der Burgerversammlung unter der Leitung von Burgerkommissionspräsident Marcel Hermann nahmen 39 der 114 stimmberechtigten Burgerinnen und Burger teil. Im Mittelpunkt stand dabei die Zustimmung der Burgergemeinde Albinen als Bodeneigentümerin zum Gesuch der Gemeinde Leukerbad, im Rahmen des Beschneiungsprojektes auf Torrent drei Sondierbohrungen durchzuführen.

An der Versammlung fielen auch sehr kritische Voten. Geäussert wurden vor allem die  Befürchtung, dass mit dem Fassen unterirdischer Wasseradern unterliegende Quellen zum  Versiegen gebracht werden könnten.

Diese Befürchtungen griff die Burgerkommission in ihrem Beschluss-Antrag mit dem Argument auf, dass mit den Sondierbohrungen noch kein Nutzungsrecht am Wasser entstünde. Es sei an der Einwohnergemeinde als Eigentümerin des Wassers, zum gegebenen Zeitpunkt und für den Fall, dass man tatsächlich auf Wasser stosse, entsprechende vertragliche Regelungen auszuhandeln.

Im Beschluss-Antrag der Burgerkommission wurde unter anderem die folgenden klaren Forderungen gestellt:

  • Für den Fall, dass im Rahmen der drei Sondierbohrungen Wasser gefunden wird, müssen dessen allfällige Nutzung bzw. Ableitung sowie die Nutzungskonditionen in einem schriftlichen Vertrag zwischen der Einwohnergemeinde Albinen und der Gemeinde Leukerbad als Bauherrin rechtsverbindlich geregelt werden

  • Die Einwohnergemeinde Albinen habe im Rahmen der fälligen vertraglichen Regelungen mit der Bauherrin sicherzustellen, dass für den Fall, dass durch die Sondierbohrungen und allfällige Wasserentnahmen unterhalb liegende Quellen im Wasserdargebot beeinträchtigt und geschädigt werden, die Bauherrin für den Schaden und dessen Behebung vollumfänglich haftet.

 

Der Beschlussantrag der Burgerkommission an die Burgerversammlung

Die Zahlen zur geheimen Abstimmung an der Burgerversammlung im Detail


Der Walliser Bote über unser gelungenes Dorf-Gmeiwärch

Herzlichen Dank allen freiwlligen Helferinnen und Helfer, die mit ihrem grossen Einsatz massgebend zum Gelingen unseres Dorf-Gemeindewerkes am Samstag, 8. April 2017, beigetragen haben.

Der Bericht dazu im Walliser Bote vom 10. April 2017

Dorf-Gmeiwärch war ein voller Erfolg

ALBINEN │ Das war gelebter Gemeinschaftssinn in bester Weise: An die 80 Personen haben sich am Samstagmorgen zum freiwilligen Albiner Dorf-Gemeindewerk eingefunden. Und während fünf Stunden im und ums Dorf ganze Arbeit geleistet.

Mit der Einladung zum «Gmeiwärch» griff der Albiner Gemeinderat eine alte, leider lange Zeit vergessene Dorftradition wieder auf. Die Idee fand überraschend grossen Anklang. Frauen und Männer, Jung und Alt, Einheimische, Feriengäste und Zweitwohnungsbesitzer traten am Samstagmorgen zum freiwilligen Fronarbeitstag ein.

Die vom Werkhof vorbereiten Arbeitseinsätze waren vielfältig. Angesagt waren: Die vielen verwinkelten und mit Bikkisteinen besetzten Dorfgassen vom Winterdreck reinigen; die ersten Frühlingsblumen pflanzen; im Burgerhaus die Fenster reinigen; die langsam zuwachsende Gemeindematte ausholzen; den Vita-Parcours im «Tschess» herausputzen; das «Eggiwägi» und andere Spazierwege rund ums Dorf in Schuss bringen.

Es wurde während Stunden intensiv gearbeitet. In den Dorfgassen staubte es regelrecht und überall sah man kleine Teams am Werken, dass es eine Freude war. Nicht zu kurz kam jedoch auch der Gmeiwärch-Hengert und das freundschaftliche Zusammensein, das am Nachmittag bei einem Raclette im Burgerkeller und auf der Burgerhaus-Terrasse einen sehr stimmungsvollen Ausklang fand.

Kurzum: Das Albiner Dorf-Gmeiwärch war in jeder Hinsicht ein grosser Erfolg!

Alle Bilder finden Sie in unserer Gmeiwärch-Fotogalerie

http://albinen.ch/index.php?id=30 


Gemeinderatsbeschlüsse vom 4. April 2017

Die wichtigsten Beschlüsse des Gemeinderates an der Sitzung am Dienstag, 4. April 2017
HIER ZUM HERUNTERLADEN

Die alte Trockenmauer zwischen dem "Bildji" und dem "Milibach" ist am Zerfallen und müsste dringend saniert werden.

Ausserordentlichen Burgerversammlung am 27. April, 19:30 Uhr

Am Donnerstag, 27. April 2017, um 19:30 Uhr, findet eine ausserordentliche Burgerversammlung statt.

Die Themen sind: Beschlussfassung zum Gesuch für drei Wasser-Sondierbohrungen auf Torrent und die Bauarbeiten zum Beschneiungsprojekt im kommenden Sommer und Herbst auf Torrent.

Die offizielle Einladung zur ausserordentlichen Burgerversammlung.


Herzlich willkommen am Dorf-Gmeiwärch am kommenden Samstag, 8. April 2017, ab 08.00 Uhr, mit Treffpunkt auf dem Dorfplatz

Das detaillierte Programm zum Herunterladen


Öffentliche Ausschreibung: Vermietung des Gemeindestalls in der "Däweng"

Der Gemeindestall in der "Däweng" direkt an der Torrentstrasse kann gemietet werden.

Der Gemeinderat hat am 14. März 2017 beschlossen, den Gemeindestall in der "Däweng" zur Vermietung auszuschreiben.

Interessenten können Mietangebote bis am 14. April 2017 einreichen.

Zum Einsehen und Herunterladen: Die öffentliche Ausschreibung vom 28. März 2017

 

 

 


An die HundehalterInnen | Aux détenteurs de chiens

Herzlichen Dank für die grosse Unterstützung des Dorfladen-Lottos

Das Lotto vom Sonntag, 26. März 2017, zugunsten unseres Dorfladens war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg.

Der Einsatz unserer Vizepräsidentin Michela Caldana-Mathieu und Ihrem Team hat sich gelohnt.

Wir danken ganz herzlich:

  • den grosszügigen Spenderinnen und Spendern für die vielen schönen Preise;
  • der Dorfbevölkerung und den Gästen aus nah und fern für den Kauf von Lotto-Karten und das Mitspielen am Sonntag;
  • dem Dorfladen-Team und den Helferinnen und Helfern für die gute Organisation und den tadellosen Ablauf.

Die Bilder vermitteln einen Einblick in den stimmungsvollen Lotto-Abend in der "Schwelli". Jung und Alt war mit viel Spielfieber und Spielspass bei der Sache.


Die Resultate des 2. Wahlgangs der Staatsratswahlen in Albinen

Die Resultate des 2. Wahlgangs der Staatsratswahlen vom 19. März 2017 gibt's zum Einsehen und Herunterladen HIER


Albiner Workshop vom 18. März war spannend, kreativ und ergebnisreich!

60 Teilnehmende - Einheimische, Feriengäste, Zweitwohnungsbesitzer - setzten sich am Samstag während fünf Stunden intensiv mit der Zukunft der Gemeinde und Dorfschaft Albinen auseinander.

Das Resultat: Viele spannende und kreative Ideen und Vorschläge, die teils unmittelbar, teil bis 2024 umgesetzt werden sollen.

Eine Teilnehmein bracht es so auf den Punkt: "Noch nie habe ich Albinen so kreativ erlebt. Noch nie konnten wir so konkret mitreden. Bravo!".

Mehr Bilder vom Workshop gibt's HIER

Bericht im Walliser Bote vom 23. März 2017 über den Albiner Workshop


Gemeinderatsbeschlüsse vom 14. März 2015

Der von der Gemeinde betriebene Dorfladen bei der Bushhaltestelle "Post".
Der Stall in der "Däweng" - seit Jahren im Besitz der Gemeinde und ungenutzt.

An der 5. ordentlichen Sitzung vom 14. März 2017 fasste der Gemeinderat eine ganze Reihe von Beschlüssen, unter anderem zu folgenden Themen:

  • Sicherung der Dorfladen-Lokalitäten
  • Ausschreibung des Gemeindestalls in der "Däweng" zur Vemietung
  • Genehmigung des Leistungsvertrags mit Leukerbad-Albinen-Tourismus über die Verwendung der Kutaxengelder und die Vergütungen für die Gemeinde
  • Mögliche Zusammenarbeit mit Leukerbad bezüglich Brandschutzwesen bei Baugesuchen

Mehr dazu erfahren Sie in der öffentlichen Bekanntmachung vom 16. März 2017.


Die Resultate der Staatsratswahlen in Albinen

Die Resultate des 1. Wahlgang der Staatsratswahlen vom 5. März 2017 in Albinen sind im Informationskasten au dem Dorfplatz angeschlagen und können HIER HERUNTERGELADEN werden.

Die Resultate der Grossratwahlen in Albinen im Detail

Die detaillierten Resultate der Grossratswahlen in Albinen können Sie HIER ANSCHAUEN & HERUNTERLADEN


Mehr zum Workshop am Samstag, 18. März 2017, und zum Dorf-Gemeindewerk am Samstag, 8. April 2017, erfahren Sie HIER

Die Anmeldekarte zum Herunterladen


Neues aus dem Gemeinderat: Die Beschlüsse vom 22. Februar 2017

Der Gemeinderat hat an der 4. ordentlichen Sitzung vom 22. Februar 2017 diverse Beschlüsse gefasst. Das Wichtigste in Kürze finden Sie HIER


Die Resultate der Eidgenössischen Abstimmungen in Albinen


Aus dem Gemeinderat: Die Beschlüsse vom 31. Januar 2017

Der Gemeinderat hat an der 3. ordentlichen Sitzung vom 31. Januar 2017 diverse Beschlüsse gefasst. Mehr darüber erfahren Sie HIER


01/10/17

Aus dem Gemeinderat: Die Beschlüsse vom 10. Januar 2017

Der Gemeinderat hat an seiner zweiten Sitzung am 10. Januar 2017 rund drei Dutzend Geschäfte behandelt und dabei auch verschiedene Beschlüsse gefasst.

Mehr über die Gemeinderatssitzung vom Dienstag erfahren Sie im aktuellen Gemeinderats-Info.

Der Gemeinderat an der Sitzung vom 10. Januar in der Burgerstube (v.l.): Michela Caldana Mathieu, Lukas Grand, Beat Jost, Marcel Hermann und Armin Mathieu.

01/01/17

Ressort- und Ämterverteilung im neuen Gemeinderat

Der neue Gemeinderat für die Amtsperiode 2017 - 2020 hat  am Neujahrsmorgen die erste, konstituierende Sitzung abgehalten. Das wichtigste Traktandum: Die Ressort-, Ämter- und Mandatsverteilung.

Welche Aufgaben Präsident Beat Jost, Vizepräsidentin Michela Caldana-Mathieu sowie die Gemeinderäte Lukas Grand, Marcel Hermann und Armin Mathieu fassten, können Sie im Detail dem neuen Organigramm entnehmen.


Wichtige Termine 2017 der Gemeinde Albinen

An der ersten Sitzung am Neujahrstag hat der Gemeinderat bereits eine Reihe von wichtigen Terminen 2017 festgelegt. Die Terminplanung im Detail zum Herunterladen.


Gehege entlang der Kantons- und Gemeindestrassen

Mehr...

_______________________________________________________________________________________________

 

 

Einführung Kehrichtsackgebühr und Kartonsammlung ab dem 01.01.2015

Werte Einwohnerinnen und Einwohner

Werte Wohnungsbesitzerinnen und Wohnungsbesitzer

Die Urversammlung der Gemeinde hat am 15. September 2014 das Kehrichtreglement genehmigt und dem Beitritt zum Gebührenverbund Oberwallis ohne Vorbehalte und Einwände der Versammlungsteilnehmer zugestimmt. Auf den 01. Januar 2015 führt die Gemeinde Albinen deshalb die Kehrichtsackgebühr ein. Wir teilen der guten Form halber mit, dass dieses Reglement noch der Homologierung – also der Genehmigung – durch den Staatsrat des Kantons Wallis bedarf.

 Zur korrekten Kehrichtentsorgung stellen wir ihnen hiermit Informationen zu den Standorten sowie ein Informationsblatt Kehricht und Recycling zu.

Die Gebührensäcke und Containerplomben werden im Dorfladen von Albinen verkauft. Weitere Informationen sind unter www.abfall-oberwallis.ch zu finden.

Neu wird ab dem 01. Januar 2015 auch die Kartonsammlung im Dorf eingeführt. Karton kann jederzeit gebündelt beim Kehrichtlokal abgegeben werden.

Der Kehricht wird wie bis anhin einmal pro Woche, am Mittwoch durch die Kehrichtabfuhr abgeholt. Container und Kehrichtsäcke sind deshalb nur am Mittwochmorgen an den Strassenrand zu stellen.

Wir bitten um Kenntnisnahme und Weiterleitung der Informationen an Mieter und Gäste.

Freundliche Grüsse

GEMEINDE ALBINEN

Ortsplan

Informationen Kehricht und Recycling

Info Gebührenvergund Oberwallis

______________________________________________________________________________________________